Sporen

Autor: Frank Moser
Mail: frank.moser@natur-lexikon.com
Bilder in der Fotocommunity

Dokument: B FM 00003

Ungeschlechtliche Vermehrungs- und Verbreitungseinheit der Moose, Farne und Pilze. Sie sind sehr klein, da sie im Gegensatz zu den Samen der höheren Pflanzen keine oder kaum Nahrungsre-serven enthalten. Sie werden meist vom Wind verbreitet. Ein normal großer Fruchtkörper hat ca. 12 Millionen Sporen, der Riesenbovist ca. 8 Billionen!