Rauchblättriger Schwefelkopf

Rauchblättriger Schwefelkopf (Hypholoma capnoides (Fr.) ex Fr. Kummer (=Nematoloma)
syn. Graublättriger Schwefelkopf

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung:
Blätterpilze (Agaricales)
Familie:
Schuppenpilzartige (Strophariaceae)
Gattung: Schwefelköpfe (Hypholoma)

Autor: Walter J. Pilsak
Mail: walter.pilsak@gmx.de
Website: www.pilsak.de

Dokument: WP 00030

► mehr Pilze

guter Speisepilz


Hut :
2 bis 6 cm; zunächst gewölbt dann ausgebreitet und oft wellig gebogen. Farbe gelblich bis blass orangebraun; Rand oft mit weißen Velumresten

Lamellen:
blass bis rauchgrau od. blassbraun, später purpurgrau (ohne gelbgrüne Farbtöne)

Gruppe Schwefelköpfe

Stiel:
bis 8 cm lang u. 1 cm dick; oben blass hellgelb, nach unten rostbräunlich, hohl;

Chemische Reaktionen:
Fleisch: mit 40%iger Kalilauge: Fleisch rostbraun; mit FeSO4: blassgrün
Sporenpulver u. Sporen: dunkel weinbraun; Sporen länglich elliptisch, 7-9/4-5 μ.;

Vorkommen:
einzeln oder büschelweise vom Frühling bis Spätherbst nur auf Nadelholzstrünken sowie auf  Wurzeln u. vermodernden, liegenden Stämmen

Verwechslungen:
sind mit dem giftigen Grünblättrigen Schwefelkopf (H.fasciculare), dem Ziegelroten Schwefelkopf (H. sublateritium), dem gefährlich giftigen Gifthäubling (G.marginata) oder dem essbaren Stockschwämmchen  (K.mutabilis) möglich.

Geniessbarkeit:
guter Speisepilz

Wissenswertes:
Der Pilz kommt auch in milden Wintern vor

Gefährdung:
Nicht gefährdet



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Rauchblättriger Schwefelkopf

Natur-Lexikon.com