Vesuvian

Vesuvian (Idokras)


Klasse/Gruppierung:
Silikate

Autor: Walter J. Pilsak
Mail: walter.pilsak@gmx.de
Website: www.pilsak.de

Dokument: WP 00018

► mehr Mineralien


Farbe:
gelb, braun, grün

Härte:
6,5

Dichte:
3,27-3,45

Formel:
Ca10(Mg,Fe)2AI4[(OH)4/(SiO4)5/(Si2O7)2]

Bruch:
muschelig

Kristalle:
tetragonal; lang- bis kurz-prismatisch, säulig, strahlig, derb

Spaltbarkeit:
keine

Strichfarbe:
weiß

Glanz:
Glasglanz, Fettglanz

Ein sehr kompliziert zusammengesetztes Mineral ist Vesuvian, das auch als Idokras bezeichnet wird. Es tritt oft in modellartig ausgebildeten Kristallen auf. Die Farbe von Vesuvian ist gelb, braun oder grün. Zu finden ist es in vulkanischen Aschen, in kristallinen Schiefern so wie da, wo magmatisches Gestein mit Kalken auftritt. Die derbe Form von Vesuvian ist Egeran, das nahe der heute tschechischen Stadt Cheb (Eger) zu finden ist.

Literatur u.Quellen:
Mineralfundstellen Atlas Deutschland / S.Weiß / München
Das große Mineralienbuch / Ladurner, Purtscheller / Insbruck 1990
GU Naturführer Mineralien u. Kristalle / R.Hochleitner / München 1986



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Vesuvian

Natur-Lexikon.com