Abendpfauenauge - Weibchen

Abendpfauenauge (Smerinthus ocellata)

Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie:
Schwärmer (Sphingidae)

Autor: Manfred Hund
Mail: manfred.hund@web.de
Website: http://www.manfredhund.de

Dokument: MH 00035

► mehr Schmetterlinge


Aussehen:
Spannweite 70-85mm. Dunkelbraun marmorierte Vorderflügel mit unregelmäßigem Rand, Hinterflügel leuchtend rot mit einem markantem bläulichen Augenfleck. Die Raupe ist bis etwa 8 cm lang, hat eine grüne, zum Rücken hin heller werdende Grundfärbung mit weißen Punkten und schrägen, gelben Seitenlinien. An ihrem hinteren Ende trägt sie ein für Schwärmerraupen charakteristisches hellblaues Horn. Sie ernährt sich von verschiedenen Weidenarten und Obstbäumen.

Lebensweise:
Der Falter fliegt von Mai bis August und man trifft ihn ab der Abenddämmerung in Moorgebieten, Wäldern und auch Parklandschaften. Die Verbreitung erstreckt sich von ganz Europa bis Nordafrika bis in Höhen von etwa 2000m. Es ist der einzigste europäische Vertreter der Gattung Smerinthus.


Männchen

Wissenswertes:
Ruht der Falter tagsüber mit eng anliegenden Vorderflügeln, welche die auffälligen Hinterflügel verdecken, erinnert er eher an ein trockenes Blatt und wird so von Feinden nur schwer entdeckt. Wird er aber gestört, spreizt er seine Vorderflügel, wobei die grellen Hinterflügel mit den Augenzeichnungen zum Vorschein kommen, was einen potentiellen Feind in die Flucht schlagen soll, oder zumindest so erschreckt, daß der Falter wegfliegen kann. Der Rüssel dieser Schwärmer ist stark zurückgebildet und erlaubt dem Falter keine Nahrungsaufnahme.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Abendpfauenauge

Natur-Lexikon.com