Roseneule

Roseneule (Thyatira batis)

Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Eulenspinner (Drepanidae)

Autor: Manfred Hund
Mail: manfred.hund@web.de
Website: http://www.manfredhund.de

Dokument: MH 00034

► mehr Schmetterlinge


Spannweite:
3-4cm.

Aussehen:
Dunkelgraubraune Grundfarbe mit weißen bis rosa Flecken, welche in der Mitte bräunlich sind.

Raupe:
Dunkelbraun mit Rückenhöckern, bis etwa 3,5cm lang, sie lebt an Himbeeren und Brombeeren. Sowohl Falter als auch Raupe sind mit keiner anderen Art verwechselbar.

Rosen-Eule

Lebensweise:
Die Flugzeit erstreckt sich von Mai bis August, es werden 2 Generationen ausgebildet. Der Falter fliegt ausschließlich nachts. Die Puppen der 2. Generation überwintern zwischen zusammengesponnenen Blättern.

Obwohl der Name des Falters Roseneule ist, gehört er nicht zur Familie der Eulenfalter
(Noctuidae) sondern zu den Sichelflüglern bzw. Eulenspinnern (Drepanidae).
Verbreitung: In den Waldgebieten von Europa bis nach Asien, östlich bis nach Japan, überall recht häufig.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Roseneule

Natur-Lexikon.com