Kaisermantel

Kaisermantel, Silberstich (Argynnis paphia)

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Edelfalter (Nymphalidae)

Autor: Manfred Hund
Mail: manfred.hund@web.de
Website: http://www.manfredhund.de

Dokument: MH 00023

Fotos: Manfred Hund / Matthias Zimmermann

► mehr Schmetterlinge


Aussehen:
Der Kaisermantel ist mit einer Spannweite von 60 bis fast 70mm einer
der Größten Perlmutterfalter Europas. Oberseite leuchtend orangebraun
mit einem Muster aus schwarzen Flecken und Streifen. Die Unterseite
der Vorderflügel ist blaß gelbbraun mit braunen Flecken, die der
Hinterflügel ist graugrün mit rötlich-silbrigen Querstreifen.
Tritt hin und wieder in einer grauen bis schwarzen Form auf. Auch sind die
Weibchen größer und dunkler als die Männchen.

Verbreitung und Lebensweise:
Er kommt in fast ganz Europa bis etwa zum 63. Breitengrad vor und ist in
Wäldern z.T. recht häufig anzutreffen wo er in einer Generation von Juni
bis September fliegt. Hier kann man ihn oft auf Distelblüten beobachten.

Kaisermantel Oberseite

Das Ei oder die ganz junge Raupe, oft fertig entwickelt innerhalb der
Eischale, überwintert. Letztere ist braun mit gelben Längsstreifen,
hat dornartige Fortsätze auf dem Rücken und lebt auf verschiedenen
Veilchenarten (Viola) und Himbeeren.

Kaisermantel Unterseite



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Kaisermantel

Natur-Lexikon.com