Nashornkäfer

Nashornkäfer (Oryctes nasicornis)

Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Familie: Blatthornkäfer (Scarabaeidae)

Autor: Manfred Hund
Mail: manfred.hund@web.de
Website: http://www.manfredhund.de

Dokument: MH 00003

► mehr Käfer


Einer der größten Käfer Mitteleuropas, die Art wird bis zu 40mm lang. Sie
fliegen in der Dämmerung und nachts. Ihre Lebensdauer beträgt ein paar
Monate. Auffallend ist der ausgeprägte Unterschied zwischen männlichen und
weiblichen Spezies (=Dimorphismus), Die Männchen haben ein ausgeprägtes Horn
am Kopf, welches beim Weibchen nur als kleiner Höcker ausgebildet ist. Die
Farbe ist bei beiden braun-schwarz.

Die Larven leben im Holz abgestorbener Bäume und brauchen etwa 3-5 Jahre für
die Entwicklung. Der Puppenkokon, der aus Lehm und Sägespänen besteht ist
etwa so groß wie ein Hühnerei.
Verbreitung: in ganz Europa, Nordafrika und einem Teil Mittelasiens.

Nashornkäfer Larve
Larve des Nashornkäfers Foto: H.W. Grömping



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Nashornkäfer

Natur-Lexikon.com