Kohlweisling

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae)

Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie:
Weißlinge (Pieridae)

Autor: Manfred Hund
Mail: manfred.hund@web.de
Website: http://www.manfredhund.de

Dokument: MH 00002

Fotos: Manfred Hund / Matthias Zimmermann

► mehr Schmetterlinge


Einer der am häufigsten anzutreffenden Tagschmetterlinge Mitteleuropas.
Spannweite 40-50mm und damit deutlich kleiner als der Große Kohlweißling
(Pieris brassicae), welcher an der Unterseite der Hinterflügel auch nicht so
gelblich wie der Kl. K. gefärbt ist. Die dunklen Flecken auf der Oberseite
sind bei der ersten Generation grau, bei späteren Generationen dunkler. Das
Weibchen ist im Gegensatz zum Männchen an der Flügelwurzel grau bestäubt und
zeigt an den unteren Rändern der Vorderflügel einen weiteren Fleck (siehe
Bild).

Kohlweissling Paarung

Er ist sehr häufig auf Kulturland (Felder) anzutreffen, da hier auch seine
Futterpflanzen vorkommen: Kohl, Rüben, Raps und verschiedene Kreuzblütler.
Die grünlichen Raupen können hier sehr viel Schaden anrichten.
Er fliegt von April bis Oktober in zwei bis vier Generationen und ist in
Gebirgen nicht selten bis zu einer Höhe von 2000 m anzutreffen.
Er ist über ganz Europa bis 62°n.B., Nordafrika, Asien und bis nach Japan
verbreitet.

Kleiner Kohlweissling auf Wasserdost



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Kleiner Kohlweißling

Natur-Lexikon.com