Heckenbraunelle

Heckenbraunelle (Prunella modularis)

Familie: Braunellen (Prunellidae)
Unterordnung: Singvögel (Passeres)
Ordnung: Sperlingsvoegel (Passeriformes)

Autor: Gerd Rossen
Mail:rossen.gerd@naturfotografie-digital.de
Website:
http://www.naturfotografie-digital.de

Dokument: GR 00002

► mehr Vögel


Kennzeichen
Die Heckenbraunelle ist ungefähr haussperlingsgross und
ist für Unerfahrene auch leicht mit diesem zu verwechseln.
Sie hat im Gegensatz zum Haussperling aber einen schlanken
Schnabel. Bei Altvögeln ist der Kopf und die Brust schiefergrau
gefärbt, bei Jungvögeln braungrau.

Lebensraum
Die Heckenbraunelle ist bei uns ganzjährig in Nadel- und
Mischwäldern, Parks, Friedhöfen und verwilderten Gärten
anzutreffen. Ein Teil der Heckenbraunellen zieht im
Herbst in ihre Winterquartiere, der andere Teil überwintert
in den Brutgebieten (Teilzieher).

Verhalten
Sehr versteckt lebender Singvogel, der nur selten aus dem schützenden
Dickicht hervorkommt. Auch oft geduckt am Boden hüpfend zu
beobachten. Im Frühjahr manchmal singend auf exponierten Warten.

Heckenbraunelle versteckt

Brut
Von April bis Juli werden zwei Bruten aufgezogen. Das Nest ist meist
gut versteckt im dichten Gebüsch und besteht aus hauptsächlich
aus Moos.

Nahrung
Insekten und Spinnen, im Winterhalbjahr sehr feine Samen.

Verbreitung
Fast in ganz Europa verbreitet, fehlt aber auf Island und im äussersten Osten.
Bei uns ganzjährig, im nördlichen Skandinavien ein Zugvogel und nur
in den Sommermonaten anzutreffen. Häufig.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Heckenbraunelle

Natur-Lexikon.com