Admiral

Admiral (Vanessa atalanta)

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Edelfalter (Nymphalidae)

Autor: Matthias Zimmermann
Mail: mail@natur-lexikon.com
Website: http://www.natur-lexikon.com

Dokument: MZ 00002

► mehr Schmetterlinge


Der Admiral ist leicht zu erkennen an der rot bis orange gefärbten Bänderung auf den dunklen Flügeln, die an einigen Stellen weiße Flecken aufweisen. Seine Spannweite beträgt 4 bis 6 cm und sein Gewicht liegt unter einem Gramm. In Deutschland gehört der Admiral zu den häufigen Schmetterlingen, die z.T. auch in Großstädten noch anzutreffen sind.

Admiral saugt am Boden

Der Admiral ist ein typischer Wanderfalter, der in Deutschland häufig vorkommt. Allerdings kann er nur selten überwintern, da er kälteempfindlich ist. Allerdings häufen sich die Beobachtungen von Wärmeinseln in Deutschland, wo Überwinterungen dokumentiert wurden. Wichtig dabei ist nicht die absolute Temperatur, sondern die Länge der Frostperioden. Liegen sie nicht über ca. 5 Tagen bestehen gute Überlebenschancen für den Admiral.

Admiral Oberseite

Im späten Frühjahr wandert er aus dem Mittelmeerraum nach Nordeuropa ein. Dabei legt er fliegend bis zu 2.000 Kilometer zurück. Für die lange Reise ist das mangelhafte Nahrungsangebot in den südlichen Ländern während des langen Sommers verantwortlich. Hier findet der Admiral nördlich der Alpen ausreichend Nahrung. Erst im späten Herbst macht sich der Admiral auf den Rückflug in den Süden, wobei häufig die Alpen nicht überwunden werden können, da es bereits zu kalt geworden ist.

Zwischen den ersten Admiralen im Frühjahr (meist Mai) und dem frühen Herbst bilden sich bis zu 2 Nachfolgegenerationen aus.

Admiral nah

Typischerweise findet man den Admiral an Brennesseln, Sommerflieder und Disteln, vor allem aber auch im Herbst an bereits heruntergefallenem Obst.. Wobei die Brennessel zugleich auch die Pflanze ist, aus deren Blätter die Hüllen für die Verpuppung gebaut werden. Dabei liebt der Admiral sonnige bis halbschattige Umgebungen.

Admiral Unterseite



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Admiral

Natur-Lexikon.com