Gemeiner Grashüpfer

Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus)

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung:
Kurzfühlerschrecken (Caelifera)
Familie: Feldheuschrecken (Acrididae)
Unterfamilie: Grashüpfer (Gomphocerinae)

Autor: Jörg Kammel
Mail: jkammel@t-online.de

Dokument: JK 00008

► mehr Insekten


Der Gemeine Grashüpfer (Chorthippus parallelus) gehört zu den häufigsten Heuschreckenarten in Deutschland. Er ist nicht gefährdet und Verbreitungslücken sind nicht bekannt.

Ch. parallelus ist eine Kurzfühlerschrecke aus der Familie der Feldheuschrecken.
Der Gemeine Grashüpfer ist in Bezug auf seinen Lebensraum sehr vielseitig. Man findet diese Tiere fast überall häufig, wo es nicht allzu trocken ist: Auf extensiv genutzten Wiesen, Wegrainen, Waldrändern und Feldgehölzen in ganz Europa; im Osten bis nach Sibirien und im Süden bis nach Nordafrika.
Erwachsene Tiere erscheinen ab Juni/Juli und treten noch bis November auf. 

Die Art wird 13 bis 22 Millimeter lang und hat in der Regel einen grünen, manchmal auch einen braunen Körper, manchmal mit rötlichen Bereichen. Die Art hat kräftige Sprungbeine. Die weiblichen Tiere sind deutlich länger als die Männchen, haben jedoch nur sehr kurze, nicht flugtaugliche Flügel.

Verwechslungsmöglichkeiten bestehen zur Art Chorthippus montanus, dem Sumpf-Grashüpfer.

Die Männchen des gemeinen Grashüpfers sind wie alle Grashüpfer sehr „gesangs“-freudig. Der bis ca. 10 m deutlich hörbare „Gesang“ wird erzeugt, indem ein Sägekamm, der an der Innenseite der Hinterschenkel liegt, in gewissen Abständen an der Kante der Flügeldecke entlang geführt wird.
Wie alle wechselwarmen Tiere ist auch diese Kurzfühlerschreckenart vorwiegend in den Mittagsstunden aktiv.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Grashüpfer

Natur-Lexikon.com