Messingeule (Plusia chrysitis)

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung:
Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Eulenfalter (Noctuidae)

Autor: Jörg Kammel
Mail: jkammel@t-online.de

Dokument: JK 00004

► mehr Schmetterlinge


Die Messingeule  (Plusia chrysitis) gehört zu den Nachtfaltern und dort zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Es ist ein vor allem nachtaktiver Nachtfalter, der nicht selten beobachtet werden kann. Der Falter hat eine Flügelspannweite von 28 - 35 mm und kommt vor von Europa bis Asien. Seine Flugzeit reicht vom Mai bis in den September.

Die Fortpflanzungshabitate bestehen vor allem aus Staudenfluren, Gebüschen und Waldrandstrukturen zu suchen. Gerne findet sich die Art im siedlungsnahen Bereich ein und ist in verwilderten oder waldnahen Gärten und in Hecken und Gebüschen zu finden.

Zwischen Mai und September produzieren die Falter zwei Generationen pro Jahr. In höheren Lagen, wo die Vegetationsperiode kürzer ist, bieten die Lebensbedingungen nur Gelegenheit für eine. Die Falter legen ihre Eier an eine Vielzahl krautiger Pflanzen: Brennnesseln, Taubnesseln, Hohlzahn, Vergissmeinnicht, Ziest, Pestwurz, Dost, Natternkopf und andere, von deren Blätter sich die Raupen ernähren.

Die Messingeule hat eine Schwesternart, die sich dahingehend unterscheidet, dass die beiden metallenen Bänder miteinander verbunden sind (im Gegensatz zur hier präsentierten Art). Ihr Name ist Diachrysia Tutti, "Tutts Messingeule". Die Auftrennung in die beiden Arten ist relativ neu und nicht ganz unumstritten.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Messingeule

Natur-Lexikon.com