Holunder-Knabenkraut

Holunder-Knabenkraut (Dactylorhiza sambucina (L.) Soó)

Familie: Orchideengewächse (Orchidaceae)
Ordnung : Orchidales
Klasse: Einkeimblättrige (Monocotyledoneae)
Unterabteilung: Bedecktsamer (Angiospermae)
Abteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)

Autor: Dr. Horst Kretzschmar
Mail: hk@orchideen-kartierung.de
Website: www.orchideen-kartierung.de

Dokument: HKO 00010

► mehr Orchideen


Beschreibung:
Ungefleckte Blätter am Stengel verteilt, breit oval. Blüten gelb oder rot, gelegentlich auch gelbrot. Helm aus mittlerem Sepalum und Petalen, seitliche Sepalen stehen stark nach oben hinten zurückgeschlagen. Lippe mit roter Schleifenzeichnung oder feinen roten Punkten, fast ungeteilt.

Verbreitung:
Früher weit mehr verbreitet, ist sie heute fast überall eine Rarität mit nur noch kleinen Restvorkommen.

Gefährdung:
Art der extensiven Wiesen auf Urgestein, durch intensivierte Landwirtschaft ist sie selten geworden. Die noch vorhandenen Vorkommen bedürfen daher eines ganz besonderen Schutzes.


Biotop im südlichen Bayrischen Wald

Bemerkungen:
Die relative Seltenheit der Art liegt auch an den geologischen Bedingungen in Deutschland, da Urgesteine doch eher selten vorkommen.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Holunder-Knabenkraut

Natur-Lexikon.com