Herbstzeitlose

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

Familie: Zeitlosegewächse (Colchicaceae)

Autor: Gabriele Jesdinsky
Website: gartendatenbank.de

Fotos: Matthias Zimmermann

Dokument: GJ 00021

► mehr Pflanzen

Siehe auch: Arzneipflanzen Giftpflanzen


Blütezeit, Wuchsform, Lebensform
Ende August - September, vereinzelt auch länger
Breite/Höhe: Blütensprosse 0,1-0,2 m, Blätter 0,3 m
Staude (mehrjährig) mit zwiebelähnlichen Sprossknollen

Besonderheiten
Abnormer Lebenszyklus: Die Frucht reift im Sommer vor den Blüten.

Identifizierungskennzeichen
1. Herbst
Krokusähnliche, meist fliederfarbene Blüten mit 6 Staubblättern ohne Laubblätter.
(<-> Crocus, Herbst-Krokus, 3 Staubblätter, grasartige, schmale Laubblätter, die den Winter überdauern)
2. Frühling
Geruchlose, fast grundständige Blätter auf kurzem Stiel, meist 3 eine basale Fruchtkapsel umhüllend, knabenkrautähnlich
(<-> Allium ursinum, Bärlauch, Bären-Lauch, starker Knoblauchgeruch, gestielt, ohne Frucht)

Verwendung
Aus allen Teilen wird das extrem giftige Alkaloid Colchicin gewonnen, entzündungs- und zellteilungshemmend:
Medizin: Gicht, Rheuma, Nervenschmerzen, Leukämie, Tumore, Hautkarzinome, Behçet-Krankheit
Pflanzenzucht: Herstellung polyploider Nutzpflanzen für Riesenwuchs bzw. kernlose Früchte

Natürliche Verbreitungsgebiete
Nährstoffreiche, feuchte, kalkhaltige Böden in voller Sonne; 
Wiesen, Böschungen; bis 1400 m;
S-/M-/W-Europa verbreitet, stellenweise massenhaft, N-Europa selten bis fehlend



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Herbstzeitlose

Natur-Lexikon.com