Rapsweißling, Grünaderweißling (Pieris napi)

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie:
Weißlinge (Pieridae)

Autor: Gabriele Jesdinsky
Website: gartendatenbank.de

Dokument: GJ 00018

► mehr Schmetterlinge


Identifizierungskennzeichen
1. Hinterflügel-Unterseite gelblich, Adern olivfarben, kräftig gesäumt, bei Sommergeneration deutlich schwächer
2. Vorderflügel, Spitzen dunkel
3. Flügeloberseite graue Adern, bei Sommergeneration schwächer, mit bei Männchen 1, Weibchen 2 schwarzen Flecken

Flugzeit
April - September

Lebensraum, Verbreitung
an kühlen, feuchten Standorten, in Gärten, Wiesen, lichten Wäldern; häufig

Lebensweise
ca. 2-3 Generationen pro Jahr; nach 5 Tagen schlüpfen aus den Eiern die Raupen, die sich nach 3 Wochen an den Stängeln der Futterpflanzen verpuppen.

Wirtspflanzen
verschiedene Kreuzblütler, normalerweise nicht Kohl, sondern kleine Wildarten



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Rapsweißling

Natur-Lexikon.com