Schneeheide

Schneeheide, Winterheide, Heidekraut (Erica carnea, syn. Erica herbacea)

Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)

Autor: Gabriele Jesdinsky
Website: gartendatenbank.de

Fotos: Matthias Zimmermann

Dokument: GJ 00001

► mehr Pflanzen

Siehe auch: Gartenpflanzen


Identifizierungskennzeichen
Glockenförmige rosa, selten weiße Blüten im Winter und Vorfrühling, vereinzelt ab XII-III, in fast einseitswendigen Trauben, Staubeutel aus der Blütenkrone herausragend,
immergrüne, nadelförmige Blätter, kahl, in meist 4blättrigen Scheinquirlen,
kriechender Zwergstrauch, mindestens 25 cm hoch und breit

Standort / Verbreitung
Sonnige, kalkhaltige, ausreichend feuchte Böden ohne Staunässe, montan und subalpin,
Felsen, Flussauen, lichte Kiefernwälder,
verbreitet in Mittelgebirgen und Alpen.

Wert für Tiere
Blüten sehr frühe Nahrungsquelle für Insekten,
Blätter für Wanzen und Raupen von etwa 27 Schmetterlingsarten.


Verwendung
Winterblühender Zierstrauch für naturnahe Gärten.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com, ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Schneeheide
Natur-Lexikon.com