Violetter Lacktrichterling

Violetter Lacktrichterling (Laccaria amethystina)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung: Blätterpilze (Agaricales)
Familie: Ritterlingsartige (Tricholomataceae)
Gattung: Lacktrichterlinge (Laccaria)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00201
essbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung
schlanker, mittelgroßer, feucht kräftig violetter, trocken und alt eher ausblassender Blätterpilz mit ähnlich gefärbten Blättern und Stiel

Hut:
bis ca. 6 cm breit; jung gewölbt, dann zunehmend ausgebreitet und leicht trichterförmig;
Bei Feuchtigkeit lebhaft bräunlich-violettlich oder amethystbläulich, trocken und alt ausgeblasst violettlich; glatt bis feinschuppig; Hutrand oft im Alter nach oben innen verbogen, sodass die Blätter deutlich sichtbar sind

Violetter Lacktrichterling 01

Blätter:
ebenfalls lebhaft violett; breit, dick, entfernt stehend, schwach ausgebuchtet bis am Stiel herab laufend; mit kürzeren Blättern untermischt, unregelmäßig bauchig geformt, mitunter verbogen

Stiel:
bis ca. 10 cm lang und rd. 8 mm stark; schlank, relativ gleichmäßig dick; verbogen; voll; steif;  violettlich mit bräunlichem Ton;  +/- längs weißlich  gefasert, Stieloberfläche alt mitunter eingerissen und aufgerollt

Violetter Lacktrichterling 02

Fleisch:
dünn, violettlich; Geruch und Geschmack unauffällig pilzig

Sporenstaub:
weiß

Wert:
essbar

Vorkommen:
Sommer bis Spätherbst im Laub- und Nadelwald, auch an moorigen Stellen, weit verbreitet, häufig, gesellig und mitunter in großer Zahl

Violetter Lacktrichterling 03

Verwechslungsmöglichkeit:
Der Pilz kann mit einigen giftigen Risspilzarten – z. B. dem Ziegelroter Risspilz (s. daselbst) oder dem Rosa Rettich-Helmling (s. daselbst) verwechselt werden.

IM ZWEIFELSFALL DEN RAT EINES PILZSACHVERSTÄNDIGEN EINHOLEN!



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Violetter Lacktrichterling

Natur-Lexikon.com