Rötliche Kohlenbeere (Hypoxylon fragiforme)

Klasse Schlauchpilze (Ascomycetes)
Ordnung Kugelpilze (Sphaeriales) (evtl. auch Xylariales)
Familie: Holzkeulen-/Kernpilzartige (Sphaeriaceae) (Xylariaceae)
Gattung: Kohlenbeere (Hypoxylon)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00194
ungenießbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
rötlicher bis dunkelbrauner, fast kugeliger oder polsterförmiger, warzig-höckriger, beerenartiger Pilz vor allem an Rotbuche

Fruchtkörper:
bis ca. 15 mm breit und ähnlich hoch; hart; beerenartig-kugelig; jung ziegel-rötlich, innen schwärzlich, dann zunehmend schmutzig-bräunlicher bis schließlich dunkelbraun, aber auch verblassend; matt glänzend, warzig-höckrig (durch sehr kleine erhabene Öffnungen, durch welche im Reifezustand die Sporen austreten)

Sporenstaub:
schwarz

Wert:
ungenießbar

Vorkommen:
ganzjährig; oft in großer Zahl +/- dich gedrängt am Fuße oder auf noch berindeten Ästen und Zweigen besonders der Rotbuche, durch den Sporenausstoß wird das Substrat feinpudrig schwärzlich verfärbt; häufig 



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Rötliche Kohlenbeere

Natur-Lexikon.com