Kerbrandiger Napfbecherling

Kerbrandiger Napfbecherling (Tarzetta cupularis)

Klasse: Schlauchpilze (Ascomycetes)
Ordnung:
Becherlinge (Pezizales)
Familie: Becherlingsartige (Pezizaceae)
Gattung: Otidea (Öhrlinge)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00187
bedeutungslos

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
blass.gelblichgrauer, relativ kleiner, außen deutlich kleiiger, am Rand ebenso deutlich gekerbter Becherling

Kerbrandiger Napfbecherling 01

Fruchtkörper:
bis ca. 1,5 cm breit und 2 cm hoch; blass-graugelblich; napf-, becherlings- oder pokalförmig; Außenseite körnig-kleiig, Innenseite glatt, matt; anfangs kugelig und weißlich-feinfaserig verschlossen, dann becher-, napf- oder pokalförmig öffnend, Rand häufig deutlich gekerbt mit faserigen Resten, Stiel kurz, zur Basis mitunter verjüngt, rundlich oder schwach längs faltig; Stiel +/- im Boden versenkt

Kerbrandiger Napfbecherling 02

Fleisch:
weißlich, dünn, brüchig; Geruch unbedeutend; Geschmack mild

Kerbrandiger Napfbecherling 03

Wert:
Wegen seiner geringen Größe und Ergiebigkeit für den Verzehr unbedeutend.

Kerbrandiger Napfbecherling 04

Vorkommen:
Frühling bis Herbst in kleinen Gruppen auf der nackten Erde, im Laub unter Bäumen und Büschen auf sandigen, tonigen, kalkhaltigen Böden

Kerbrandiger Napfbecherling 06



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Kerbrandiger Napfbecherling

Natur-Lexikon.com