Löwengelber Dachpilz (Pluteus leoninus)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung:
Blätterpilze (Agaricales)
Familie:
Dachpilzartige (Pluteaceae)
Gattung:
Dachpilze (Pluteus)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00184
kein Speisepilz

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
schlankstieliger Blätterpilz mit auffallend kräftig goldgelb gefärbtem Hut und leicht rötlichen Blättern

Hut:
bis ca. 6 cm breit, , jung kegelig, glockig, später flach ausgebreitet, mitunter mit schwachem Buckel; kräftig goldgelb (löwengelb!) gefärbt; in der Mitte oft dunkler schmutzig gelblich, radialstreifig; Rand +/- deutlich gerieft; dünnfleischig, Huthaut trocken, matt

Blätter:
frei am Stiel angewachsen; eng, untermischt; weißlich/gelblich bis schwach rosa

Stiel:
bis ca. 10 cm lang und bis 7 mm dick; jung weißlich, später blass gelblich mit +/- bräunlicher und verdickter Basis, mitunter leicht verdreht, zerbrechlich

Fleisch:
im Hut dünn, weißlich, im Stiel eher gelblich; zerbrechlich; Geruch und Geschmack
mild, unauffällig

Sporenstaub:
rosa, rosabräunlich

Wert:
kein Speisepilz, schonenswert wegen seines eher seltenen Auftretens und seiner Schönheit

Vorkommen:
Sommer bis Herbst (September) auf vermodertem Laub- und Nadelholz, zerstreut

Verwechslunsmöglichkeiten:
mit anderen ähnlichen Dachpilzen, die mit bloßem Auge nur schwer zu unterscheiden sind.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Löwengelber Dachpilz

Natur-Lexikon.com