Rosenrote Koralle (Ramaria subbotrytis)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung: Nichtblätterpilze (Aphyllophorales)
Familie: Korallenartige (Ramariaceae)
Gattung: Korallen (Ramaria)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00180
nicht essbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
korallenartig verzweigter, orange-rötlicher Pilz am Boden

Fruchtkörper:
korallenartig ästig; Äste doppelt oder mehrfach verzweigt; Astenden stumpf; Anfangs +/- kräftig rosa, dann allmählich ins Rosa-Orange übergehend bis schließlich ockerlich; aus einem Strunk wachsend, der hier gezeigte Fruchtkörper war ca. 8 cm lang,  4 cm hoch und ähnlich breit

Fleisch:
gelblich weißlich; im Strunk eher weich, in den Ästchen brüchig; Geruch und Geschmack mild, unauffällig

Wert:
nicht essbar

Vorkommen:
Sommer bis Herbst auf eher nährstoffarmen Böden, das hier gezeigte Exemplar wurde im Land Brandenburg, Landkreis Barnim im Straßengraben gefunden, Begleitbäume waren verschiedene Laubbäume.

Interessantes: Der Pilz steht z. B. in Deutschland und der Schweiz in der Roten Liste.
Er ist mittlerweile sehr selten und sollte darum unbedingt geschützt werden.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Rosenrote Koralle

Natur-Lexikon.com