Blutmilchpilz (Lycogala epidendrum)
syn. Wolfsmilch

Klasse: Schleimpilze (Myxomycetes)
Ordnung: Liceales
Familie: Enteridiaceae
Gattung: Lycogala

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de

Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00115
ungenießbar

► mehr Pilze

Blutmilchpilz

Fruchtkörper:
ungestielt; in kleinen Gruppen wachsend; kugel- oder kissenförmig; mitunter in Kontakt stehend; 3 – 15mm Durchmesser; jung rötlich, rosa, beige, innen schleimig flüssig und ähnlich wie außen gefärbt; später bräunlich und innen pulverig; Oberfläche matt , feinschuppig oder feinkleiig.

Wert:
ungenießbar.

Vorkommen:
ganzjährig, besonders aber bei feuchtem, nicht zu kaltem Wetter an morschem Laub- und Nadelholz.

Verwechslungsmöglichkeit:
Wegen der auffälligen Farbe, Form und des Vorkommens auf verrottendem Holz ist der Pilz kaum zu verwechseln.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Blutmilchpilz

Natur-Lexikon.com