Gabeltrichterling

Kaffeebrauner Gabeltrichterling (Pseudoclitocybe cyathiformis)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung: Blätterpilze (Agaricales)
Familie: Ritterlingsartige (Tricholomataceae)
Gattung: Gabeltrichterlinge (Pseudoclitocybe)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00110
essbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
lang- und dünnstieliger, kaffeebrauner, becher- oder trichterförmiger Pilz mit stark herablaufenden Blättern.

Hut:
hygrophan, feucht dunkelkaffebraun, kastanienbraun, auch dunkelstahlblau, trocken milchkaffebraun; Oberfläche glatt, kahl, matt glänzend; tief genabelt bis becherförmig; Rand lange eingerollt, 3 – 8cm.

Blätter:
blassbraun, braunrötlich, auch schmutzig grauweißlich, gedrängt; oft gegabelt mit Querverbindungen (mitunter erst bei genauem Hinsehen sichtbar), stark herablaufend.

Stiel:
5 – 8cm lang, 0,5 – 1cm dick; braun; im Verhältnis zum Hut recht schlank; zylindrisch; Oberfläche netzfaserig; Basis meist weißfilzig und verdickt.

Fleisch:
gleichfarbig oder grau-beige-bräunlich; dünn; wässrig; Geschmack mild, pilzartig; Geruch unbedeutend oder schwach aromatisch.

Sporenstaub:
weiß.

Vorkommen:
September – November in Laub- und Nadelwäldern; auf Holz, Waldboden, Holzplätzen und kultivierten Böden; einzeln oder gesellig; häufig.

Wert:
essbar, aber nicht sonderlich gut.

Verwechslung:
Durch seine Farbe, seinen schlanken hohen Wuchs und die gegabelten Lamellen ist er gut von anderen Trichterlingen zu unterscheiden.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Kaffeebrauner Gabeltrichterling

Natur-Lexikon.com