Zitronengelbes Reisigbecherchen (Bisporella citrina, Calycella citrina)

Klasse: Schlauchpilze (Ascomycetes)
Ordnung:
Helotiales
Familie: Helotiaceae
Gattung:
Holzbecherchen (Bisporella)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00096
unbedeutend

► mehr Pilze

Reisigbecherchen

Kurzbeschreibung:
nur wenige Millimeter großer, zitronengelber, schalenförmiger, auf Ästen vor allem von Buche in Scharen wachsender Pilz.

Fruchtkörper:
ca. 1-2,5mm breit, schalenförmig flach mit sehr kurzem Stielchen auf dem Holz aufsitzend; Fruchtschicht glatt, trocken; in allen Teilen kräftig zitronengelb, im Alter dottergelb; Außenseite etwas blasser (wegen der geringen Größe nur schwer zu erkennen).

Vorkommen:
Spätsommer bis Herbst[saprophytisch an abgestorbenen und am Boden liegenden entrindeten Ästen oder Stämmen von Laubbäumen, besonders von Buche, seltener an Erle oder Hasel, häufig und in großer Zahl auf dem Substrat wachsend.

Verwechslungsmöglichkeit:
Es gibt mehrere ähnliche Arten, die jedoch farblich abweichen und an anderen Standorten wachsen. Eigentlich ist der Pilz wegen seines rasigen Wachstums vor allem auf entrindeten Buchenästen recht gut zu bestimmen.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Reisigbecherchen

Natur-Lexikon.com