Steife Koralle

Steife Koralle (Ramaria stricta)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung: Nichtblätterpilze (Aphyllophorales)
Familie: Korallenartige (Ramariaceae)
Gattung:
Korallen (Ramaria))

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00092
essbar, aber kein Speisepilz

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
fuchsiggelber oder zimtbräunlicher, korallenartiger Pilz mit steifen, aufrecht stehenden Ästen.

Fruchtkörper:
3 – 10cm hoch und breit; anfangs an den Zweigspitzen hellgelb, später insgesamt fuchsiggelb, schließlich zimtbräunlich bis ockerbraun.

Strunk:
relativ dünn und kurz, am Grunde weißfilzig mit Fäden aus Mycel; bald nach allen Seiten reichlich verzweigt.

Äste:
unten gebogen, dann senkrecht und fast parallel, steif; dünn; rundlich, dicht gedrängt; nach oben hin schließlich bräunlich gabelig verzweigt.

Fleisch:
weiß, blaßgelb oder lederfarbig; nach außen dunkler; elastisch; zäh; fest, nicht brüchig; Geruch angenehm, Geschmack pfefferartig bis schwach bitter.

Sporenstaub:
zimtbraun bis ocker.

Vorkommen:
(Juli) August – November auf Stümpfen von Laub- und Nadelholz, verbreitet.

Wert:
ungenießbar.

Verwechslungsmöglichkeit:
Wegen der steifen, senkrechten, nicht brechenden und dichtstehenden Ästen kaum zu verwechseln.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Steife Koralle

Natur-Lexikon.com