Schuppiger Sägeblättling (Lentinus lepideus)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung:
Polyporales
Familie: Porlinge (Polyporaceae)
Gattung:
Sägeblättlinge (Lentinus)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00065
ungenießbar

► mehr Pilze

Sägeblättling

Kurzbeschreibung:
Pilz an Nadelholzstümpfen mit weißlich-hellbräunlichem, schuppigem Hut und Stiel und grob gekerbten oder sägezahnänlichen Lamellen.

Hut:
anfangs konkav, später ausgebreitet mit vertiefter oder gebuckelter Mitte: weißlich-gelblich; mit großen, +/- angedrückten bräunlichen Schuppen; Rand eingerollt und filzig; jung durch einen schnell vergänglichen dünnen Schleier mit dem Stiel verbunden; derb und dickfleischig; 3 – 12cm breit.

Schuppiger Sägeblättling

Blätter:
jung weißlich, später weißlich-gelb, schließlich blassocker; am Stiel herablaufend; weit stehend; grob gekerbte oder sägezahnähnliche Schneiden.

Stiel:
3 – 6cm, mitunter bis 10cm hoch und bis 2cm dick; meist exzentrisch stehend (also nicht mittig, daher auch zur Familie der Seitlingsartigen gehörend); anfangs weißlich, dann gelblicher werdend, zum Stielgrund hin zunehmend bräunlicher oder schwarzbraun; unterhalb einer undeutlichen Ringzone mit kleinen, abstehenden, bräunlichen und vergänglichen Schuppen bedeckt; voll, fest, zäh.

Fleisch:
weißlich bis gelblichweiß; anfangs weich, dann zunehmend zäher, ledrig und schließlich fast holzig, Geruch verschiedenartig, meist süßlich-harzig, Geschmack mild.

Sporenpulver:
weiß

Wert:
kein Speisepilz, ungenießbar.

Vorkommen:
Mai – Oktober an Nadelholz an warmen, trockenen Stellen, an Stümpfen, Bau- und Grubenholz, Bahnschwellen; häufig, aber meist einzeln; erzeugt Braunfäule.
An verbautem Holz kommen mitunter z.T. recht große, geweihartig verzweigte Fruchtkörper ohne Hut vor.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Sägeblättling

Natur-Lexikon.com