Helvella acetabulum
syn. Pokalrippenbecherling (Paxina acetabulum)

Klasse: Schlauchpilze (Ascomycetes)
Ordnung: Pezizales
Familie: Lorchelartige (Helvellaceae)
Gattung: Lorcheln (Helvella)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00027
Kein Speisepilz

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
becher- oder kelchförmiger, warm- bis dunkelbrauner, dünnfleischiger Pilz des Frühlings mit auffallenden, hochlaufenden, kräftigen Rippen.

Fruchtkörper:
im oberen Teil becher-, kelch- oder schalenförmig, wellig lappig, glatt, die vom Hymenium (Fruchtschicht) völlig bedeckte Innenseite ist rauchbraun bis dunkelbraun, die Außenseite heller, warmbraun, leicht kleiig, nach unten immer heller werdend, mit vom Stiel aufsteigenden und sich oben verzweigenden deutlichen Rippen; 3-6cm breit;
nach unten deutlich ausgeprägter, stark und durch die eng stehenden Rippen tief gefurchter, hohler, fast weißer Stiel, 2-4cm lang, 1-1,5cm stark.

Fleisch:
dünn, brüchig, weißlich bis blassgrau, zäh, mild, Geruch und Geschmack z.T. unauffällig, evtl. auch erdig-dumpf und fast unangenehm.

Sporen:
farblos

Vorkommen:
April - Juli (in den Alpen bis September) in schattigen Laub- und Nadelwäldern, besonders unter Pappeln, an Weg- und Straßenrändern, auf reichen, besonders kalkhaltigen Böden, selten auf Weiden oder in Gärten, verbreitet, aber nicht häufig.

Wert:
Die Angaben reichen von „eßbar“ über „kein Speisepilz“ bis „ungenießbar“.

Verwechslungsmöglichkeit:
keine

Ergänzung:
Mit etwas Glück kann man bei einem vollreifen Exemplar den Sporenausstoß in einer richtigen Wolke beobachten, wenn man den Pilz schwenkt. Angeblich ist evtl. sogar ein ganz leichtes Rauschen zu hören! (s.a.: BLV Handbuch Pilze, E. Gerhardt)



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Hochgerippter Becherling

Natur-Lexikon.com