Klebriger Hörnling (Calocera viscosa)

Klasse Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung Dacryomycetales
Familie: Gallerttränenartige (Dacryomycetaceae)
Gattung: Hörnlinge (Calocera)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de

Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00022
Ungenießbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
durch Carotinoide kräftig gelb-orangerot gefärbter, korallenartig verzweigter, zäh-schlüpfriger und klebriger, Holz bewohnender Pilz.

Fruchtkörper:
Kräftig orangerot oder dottergelb, korallenartig, geweihförmig verzweigt in 2 - 3 Spitzen, ab Fruchtkörpermitte mehrfach gabelig geteilt; durch einen die ganze Oberfläche bedeckenden gallertartigen Überzug feucht schmierig - klebrig; trocken hart, hornartig und dunkelorange, bei Feuchtigkeit wieder aufquellend; 3-10cm hoch; Basis durch eine bis 15cm lange strang- oder auch wurzelartige Verlängerung fest mit Holz verbunden;
Zweige sind glatt, rund oder abgeflacht.

Fleisch:
Zäh, gallertartig knorpelig, gummiartig biegsam, trocken hart. Geruch und Geschmack unbedeutend.
Sporenpulver: hell ockergelb.

Vorkommen:
Juni - November (evtl. auch bis Januar) auf alten und vermoderten Stümpfen und Wurzeln von Nadelbäumen, häufig, vom Flachland bis ins Gebirge.

Wert:
Wegen seiner Zähigkeit und fast völligen Unverdaulichkeit nicht zum Verzehr geeignet, durch Kauen sind die Pilze kaum zu zerkleinern, Speisen können jedoch mit ihnen sehr dekorativ garniert werden.Verwechslungsmöglichkeit:
mit ähnlichfarbenen Korallenpilzen.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Klebriger Hörnling

Natur-Lexikon.com