schwärzender Saftling

Schwärzender Saftling (Hygrocybe nigrescens)

Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung:
Blätterpilze (Agaricales)
Familie:
Dickblätterpilze (Hygrophoraceae)
Gattung:
Saftlinge (Hygrocybe)

Autor: Frank Moser
Mail: fr-moser@t-online.de
Website: Frank-Moser.de

Dokument: FM 00009
ungenießbar

► mehr Pilze


Kurzbeschreibung:
farbenprächtiger, stumpfkegeliger, gegen Berührung sehr empfindlicher und schwarz werdender Blätterpilz im Gras.

Hut:
Orangegelb bis rot, manchmal auch scharlachrot, oft unregelmäßig lappig zerrissen, durch gleichfarbige Fasern gestreift, später grau und schließlich – oder bei Verletzung - schwarz werdend, stumpfkegelig, 4-9cm breit, nicht klebrig.

Blätter:
blass oder zitronengelb, am Grunde orangefarben, später ebenfalls grau und schließlich schwarz werdend, bauchig, angeheftet, dann frei.

Stiel:
zitronen- oder orangegelb, schließlich schwarz, am Grunde weißlich, faserig gestreift, 5-8cm lang, 6-10mm dick, erst ausgestopft, dann hohl.

Fleisch:
Gelblich wässerig, enthält eine zuckerartige Flüssigkeit, die an der Luft schnell grau wird und sich schließlich schwarz verfärbt. Geruch- und Geschmacklos.

Sporen:
Sporen farblos, Sporenpulver weiß.

Vorkommen:
August bis Oktober auf Waldlichtungen, Schneisen, Grasplätzen, an Straßenrändern. Zerstreut bis verbreitet.

Wert:
Ungenießbar.

Verwechslungsmöglichkeit:
Mit dem Kegeligen saftling, der ebenfalls schwarz wird bei Verletzung oder im Alter und ebenfalls ungenießbar ist.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Mit der Nutzung der Website Natur-Lexikon.com stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zu. Weitere Details entnehmen Sie den Informationen zum Datenschutz. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Schwärzender Saftling

Natur-Lexikon.com