Nebelung

Nebelung Katze

Familie: Katzen (Felidae)
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Klasse: Säugetiere (Mammalia)

Autor: Verena Scholze
Mail: verenascholze@gmx.de
Website: http://www.verena-scholze.de/

Dokument: VS 00046

ausschließliche Nutzungsrechte an Text und Bildern:
Matthias Zimmermann

Alle Fotos: Verena Scholze

► mehr Haustiere Katzen


Geschichte und Herkunft:
Die Nebelung ist eine Katzenrasse, die sich erst langsam in Deutschland und bei den Katzenzüchtern bemerkbar macht. Jedoch findet sie aufgrund ihres wunderschönen und anmutigen Aussehens und ihren sehr ausgeglichenen Charakters immer mehr Liebhaber. Es bleibt sehr zu wünschen, dass diese besondere Rasse viele weitere Anhänger und Züchter finden wird.

Einigen Aufzeichnungen ist zu entnehmen, dass bereits auf der ersten Katzenausstellung 1871 im Londoner Chystal Palace die ersten russischen, langhaarigen, blauen Katzen ausgestellt wurden. Diese langhaarigen Katzen zeigten schon damals die ersten Merkmale der Nebelung wie auch der Russisch Blau Katzen. Jedoch geriet diese Rasse schnell wieder in Vergessenheit. Die eigentliche Entstehung der Nebelung begann in den 80er Jahren in den Vereinigten Staaten. In der Zucht von Cora Cobb traten Nachkommen einer schwarzen Kurzhaarkatze und eines schwarzen Langhaarkaters auf. Diese beiden Katzen benannte die Züchterin in Siegfried (1984) und Brunhilde (1985), wohl nach den beiden Hauptfiguren aus dem Nibelungenlied. Der Name Nebelung lässt sich aus der Verschmelzung der beiden Worte „Nebel“ und „Nibelungenlied“ ableiten. Denn an Nebel erinnert das seidig blaue Fell dieser Rasse.

Nebelung 02

In den Würfen waren Siegfried und Brunhilde die beiden einzigen blauen Katzen mit langem Fell. Diese beiden werden als die Stammeltern der neuen Rasse Nebelung genannt, die Cobb durch weitere Kreuzungen züchtete. Die Rasse der Nebelung wurde mit Hilfe des Genetikers Dr. Solveig Pflueger bei der TICA bereits 1987 bestätigt. Als Standard wurde die Nebelung an den der Russisch Blau angeglichen, da sich die beiden Rassen nur durch die Haarlänge unterscheiden.

Typ:
Halblanghaarkatze

Nebelung 03

Wesen und Temperament:
In dem Temperament der Nebelung vereinen sich Stolz, Ruhe, Gelassenheit sowie Temperament. Die Nebelung ist meist zunächst zurückhaltend und manchmal dauert es eine Weile, bis sie Zutrauen gefasst hat. Wenn das jedoch der Fall ist, dann zeigt sie sich ihrem Besitzer gegenüber sehr zutraulich. Viel Stress oder auch häufige Ortswechsel sollte man in einem Haushalt mit Nebelung Katzen vermeiden. Wenn sie jedoch in ihrem Haushalt gut eingelebt hat, dann zeigt sich das anhängliche und verschmuste Temperament dieser Rasse. Die Spielfreude kennt oftmals keine Grenzen und daher ist dieser außergewöhnliche Stubentiger auch für einen Haushalt mit Kindern geeignet, ebenso wie für das Zusammenleben mit Artgenossen oder anderen Haustieren. Es gilt jedoch auch hier wie bei vielen Katzen, dass diese Rasse nicht gerne allein ist, besonders bei berufstätigen Besitzern sollte man ihr einen Artgenossen zur Seite stellen. Besonders gilt zu sagen, das diese Rassekatze für einen unerfahrenen Katzenbesitzer nicht geeignet ist.

Nebelung 04

Körperbau:
Die Nebelung ist eine sehr elegante Katzenrasse. Sie besitzt einen muskulösen Körper, der ein harmonisches Gesamtbild mit dem wohl geformten Kopf und dem langen, buschigen Schwanz darstellt.

Kopf und Schädel:
Der Kopf der Nebelung ist keilförmig und flach. Die Schnurrhaarkissen sollen stark ausgeprägt sein.

Nebelung 05

Augen:
Die Augen sind etwas weiter auseinandergesetzt und leicht mandelförmig. Die Augenfarbe der Nebelung ist gelblich-grün bis intensiv grün. Sie besitzt einen intensiven und intelligenten Blick.

Ohren:
Im Verhältnis zum Kopf sind die Ohren relativ groß und weit auseinandergesetzt.

Nase:
Die Nase ist gerade. Sie weist keinen Stop auf.

Nebelung 06

Hals:
Der Hals ist mittellang und dem eleganten Körperbau angepasst.

Schwanz:
Der dicht behaarte Schwanz ist lang und sehr buschig.

Beine:
Die Beine sind lang, elegant und muskulös. Die Ballen sind altrosafarben.

Fell:
Das Fell der Nebelung ist dicht, seidig weich und von mittellanger Länge.

Nebelung 07

Pflege:
Eine regelmäßige Fellpflege ist aufgrund der Länge notwendig, um Verfilzungen zu vermeiden.

Farbe / Farbvariationen:
Es besitzt einen silbrig glänzenden Schimmer, das sogenannte Tipping, welches durch helle Haarspitzen entsteht. Das Fell der Nebelung ist stets einfarbig und nur grau, andere Farben sind nicht zulässig. Bei Jungtieren können Tabbymuster auftreten, welche sich jedoch noch im ersten Lebensjahr zurückbildet.

Gewicht:
Kater bis 7 kg. Katze bis zu 5 kg.

Nebelung 08

Haltung:
Man sollte seiner Nebelung immer ein oder am besten mehrere Rückzugsmöglichkeiten in der Wohnung bieten. Bei einem Freigänger sollte man darauf achten, dass dieser sich nur in einem katzensicheren Garten oder einen Freilauf bewegt. Nebelung Katzen neigen zum verstecken und so besteht immer die Möglichkeit und Gefahr, dass diese von einem unkontrollierten Freigang nicht zurückkommen.

Besonderheiten:
Vereine, die die Nebelung als Rasse anerkennen, erkennen ein sogenanntes „outcross“ mit der Russisch Blau an, um einen großen Genpool zu erhalten.

Fehler:
Als Fehler werden alle Abweichungen vom Rassestandard angesehen.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Rechteinhabers gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Nebelung Katze

Natur-Lexikon.com