Standard:

FCI Standard 227. Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde. Sektion 5 Tibetanische Hunderassen.

Allgemeines Erscheinungsbild:

Der Lhasa Apso ist gut behaart und üppig anzusehen. Er besitzt eine robuste Statur.

Kopf und Schädel:

Der Schädel ist schmal und fällt ab dem Augenbereich langsam nach hinten ab. Der Kopf besitzt reichlich und üppiges Haar. Dieses soll nach vorne über die Augen fallen. Es soll ein langer Schnurr- und Kinnbart vorhanden sein. Der Stop ist mittelmäßig. Der Nasenrücke ist gerade, der Nasenspiegel schwarz.

Augen:

Die Augen sind mittelgroß und besitzen eine ovale Form. Sie sind dunkelbraun. Das Weiße des Auges darf weder oben noch unten an den Lidrändern zu sehen sein.

Gebiss:

Schneidezähne. Die obere Reihe soll knapp hinter die untere Schneidezahnreihe beißen. So wird eine umgekehrte Schere gebildet.

Ohren:

Die Ohren sind hängend und stark behaart.

Hals:

Der Lhasa Apso besitzt einen kräftigen und gut gebogenen Hals.

Vorhand:

Die Vorderläufe sind gerade und weisen eine starke Behaarung auf.

Hinterhand:

Die Hinterläufe sind gut ausgebildet und muskulös. Sie sind ebenso wie die Vorderläufe stark behaart.

Pfoten:

Die Pfoten sind fest und rund, ähnlich wie Katzenpfoten. Sie haben dicke Ballen und sind stark behaart.

Rute:

Die Rute ist hoch angesetzt und über dem Rücken eingerollt. Das Ende weist häufig einen Knick auf. Sie ist stark behaart.

Gangart / Bewegung:

Der Lhasa Apso besitzt freie und flinke Bewegungen.

Größe / Gewicht:

Höhe bei Rüden 25,4 cm, Hündinnen etwas kleiner. Gewicht 6-7 kg.

Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte als Fehler angesehen werden, dessen Gewichtung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Lhasa Apso FCI - Standard

Natur-Lexikon.com