Standard:

FCI-Standard Nr. 16. Klassifikation FCI: Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde.

Allgemeines Erscheinungsbild:

Der Bobtail sieht sehr kräftig aus. Er wirkt symmetrisch und quadratisch. Er ist muskulös, untersetzt und robust. Die natürliche Linie des Hundes soll weder durch schneiden oder scheren verändert werden.

Kopf und Schädel:

Der Bobtail besitzt einen kantigen breiten Schädel mit einem deutlichen Augenbogen. Der Stop ist deutlich ausgeprägt. Die Kopfgröße passt zum Körperbau. Der nasenschwamm ist groß und schwarz.

Augen:

Die Augen sind auseinanderstehend. Sie sind dunkelbraun oder blau. Es wird eine Pigmentierung an den Lidrändern bevorzugt.

Gebiss:

Der Bobtail besitzt einen kräftigen Kiefer mit einem perfekten und vollständigen Scherengebiss.

Ohren:

Die Ohren sind klein und liegen flach am Kopf an.

Hals:

Der Hals ist kräftig und lang. Er ist anmutig gebogen.

Vorhand:

Die Vorderläufe sind absolut gerade. Sie weisen viel Knochensubstanz auf.

Hinterhand:

Die Hinterhand ist muskulös und gerundet. Sie ist üppig mit Haarkleid bedeckt.

Pfoten:

Die Pfoten sind gedrungen, rundlich und klein. Die Zehen sind gut gewölbt. Die Ballen sind dick und robust.

Rute:

Die Rute wurde früher üblicherweise nach dem ersten Glied kupiert. Heute trägt der Bobtail die Rute lang und mit üppigem Haarkleid versehen. Am 01.06.1998 trat das neue Tierschutzgesetz in Kraft, das folgendes vorsieht: Das Kupieren der Rute ist nur noch dann bei Hunden erlaubt, "wenn der Eingriff im Einzelfall nach tierärztlicher Indikation geboten ist oder bei jagdlich zu fährenden Hunden, wenn dies für die vorgesehene Nutzung des Tieres unerlässlich ist und tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen".

Gangart / Bewegung:

Der Bobtail weist ein bärenhaftes rollen in der Hinterhand auf. Er besitzt einen sehr kräftigen Schub. Sein Galopp ist elastisch.

Größe / Gewicht:

Die Widerristhöhe für Rüden beträgt 61 cm und grösser, für Hündinnen 56 cm und grösser. Das Gewicht beträgt 29,5 bis 30,5 kg.

Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte als Fehler angesehen werden, dessen Gewichtung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Bobtail FCI - Standard

Natur-Lexikon.com