Standard:

FCI - Standard Nr. 50.

Gruppe 2, Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen. Sektion 2.2 Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Allgemeines Erscheinungsbild:

Der Neufundländer ist ein imposanter Hund. Er hat einen kräftigen Körper und starke Muskeln. Sein Brustkorb ist tief und breit, der Rücken gerade und die Lendenpartie kraftvoll. Er ist freundlich, ruhig und ausgeglichen.

Kopf und Schädel:

Der Neufundländer besitzt einen breiten, massigen Schädel. Der Fang ist kurz und kantig. Der Stop ist klar ausgeprägt.

Augen:

Die Augen sind klein und tief angesetzt. Sie liegen weit auseinander. Die Augenfarbe ist dunkelbraun (bei schwarzem und schwarz-weißem Fell). Bei braunem Fell darf die Augenfarbe einen helleren braunen Farbton aufweisen.

Gebiss:

Er besitzt ein Scheren- oder Zangengebiss.

Ohren:

Die Ohren sind weit hinten angesetzt. Sieliegen eng am Kopf an. Sie sind klein, dreieckig und haben eine abgerundete Spitze.

Hals:

Der Hals ist muskulös und kräftig. Er ist mittellang und erlaubt eine würdevolle Kopfhaltung.

Vorhand:

Die Vorderläufe sind gerade und parallel, sie sind dicht befedert. 

Hinterhand:

Die Hinterhand muss stark und muskulös sein, da der Schub beim schwimmen und zum Lastenziehen von der Masse und dem raumgreifenden Schritt abhängig ist. Das Becken muss breit, lang undkräftig sein.

Pfoten:

Die Vorderpfoten sind große und breite Tatzen. Sie sind harmonisch und passen zum Körper. Sie sind gut gerundet und besitzen eng aneinander liegende, feste und kompakten Zehen. Sie weisen eine Zwischenzehenhaut auf, was viele fälschlicherweise Schwimmhäute benennen.

Rute:

Die Rute ist ziemlich dick undleicht gebogen. Sie ist buschig. Im Ruhezustand des Hundes ist sie hängend, in der Bewegung angehoben. Sie wirkt als Steuerruder beim schwimmen, daher muss sie kräftig und breit im Ansatz sein.

Gangart / Bewegung:

Der Neufundländer besitzt einen starken Schub aus der Hinterhand. Er erweckt beim Laufen einen mühelosen und kraftvollen Eindruck. Ein rollen des Rückens beim Laufen ist normal.

Größe / Gewicht:

Die Widerristhöhe beträgt im Durchschnitt bei erwachsenen Rüden 71 cm, bei erwachsenen Hündinnen 66 cm. Das Gewicht beträgt im Durchschnitt bei Rüden ca. 68 kg, bei Hündinnen ca. 54 kg.

Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte als Fehler angesehen werden, dessen Gewichtung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Neufundländer FCI - Standard

Natur-Lexikon.com