Labrador

Labrador Retriever

Familie: Canidae (Hundeartige)
Ordnung: Carnivora (Raubtiere)
Klasse: Mammalia (Säugetiere)

Autor: Matthias Zimmermann
Website: http://www.kreativ-foto.com

Dokument: MZ 00001H

ausschließliche Nutzungsrechte an Text und Bildern:
Matthias Zimmermann

Alle Fotos: Verena Scholze

► mehr Hunde

FCI - Standard Nr. 122


Einführung
Der Retriever ist ein typischer Jagdhund, der seine Heimat in England hat. Der Name stammt aus dem englischen „ to retrieve“ gleich herbeibringen, heranholen. Er sollte also geschossenes Flugwild etc. herbeibringen. Dazu musste er gut abzurichten sein, sehr gut schwimmen können und ein dichtes Fell (für die ungemütlichen Tage) besitzen. Diese allgemeinen Fähigkeiten eines Jagdhundes finden wir auch bei vielen anderen Hunderassen. Aber besonders die guten Schwimmeigenschaften, Disziplin und das gute Apportierverhalten zeichnet den Retriever aus. Sie sind wasser- und wetterfeste Jagdhunde. Dank ihrer hohen Intelligenz finden sie sicher die Beutestücke, ohne lange zu suchen. Und ihr weiches Maul ermöglicht den Transport der Beute, ohne sie zu beschädigen.

Labrador 01

Der gemeinsame Ursprung der Retriever liegt in Neufundland und Labrador. Wobei die Retriever nicht von den ursprünglichen Nordlandhunden Labradors abstammen, sondern von dort später zugewanderten Hunden. Der genaue Ursprung liegt jedoch noch im dunkeln. Bis zur Jahrhundertwende bleibt der Labrador-Retriever auf dem Kontinent noch völlig unbekannt und wurde erst im 20.Jahrhundert als eigene Rasse geführt.

Heute ist der Labrador Retriever ein beliebter  und gutmütiger Familienhund, der auch als Blindenhund und bei Zoll sowie Polizei zum Einsatz kommt.

Labrador 02

Körperbau
Der Labrador ist ein typischer mittelgroßer, kräftiger Hund. Die Schulterhöhe liegt zwischen 55 und 58 cm, bei Weibchen einige Zentimeter weniger. Er ist sehr kräftig gebaut mit einem tiefen Brustkorb und einem breiten Schädel. Sein Maul ist weich und die Nase ist empfindlich mit guten Spüreigenschaften. Der Schädel ist klar gezeichnet, ohne hängende Backen. Die Augen sind braun und wirken gutmütig. Die abgeknickten Ohren sind hinten angesetzt. Gebiss und Zähne sind kräftig und regelmäßig mit einer engen Schere. Der kraftvolle Hals mündet in breite Schultern.

Labrador 03

Fell
Sein Fell ist kurz, ungewellt und dick. Das Unterfell ist sehr dicht und hält ihn warm.Der Labrador Retriever ist immer einfarbig, kommt aber neben der gelben Hauptfarbe auch in braun oder schwarz vor. Ein weisser Brustfleck ist zulässig. Das Fell benötigt wenig Pflege, es reicht meist es nur einmal pro Woche zu bürsten.

Labrador 03

Wesen
Der Labrador-Retriever ist ein sehr gutmütiger Hund mit einem freundlichen Wesen. Er ist gehorsam, treu, gut zu führen und arbeitswillig. Als Jagdhund kommt er gut mit fremden Menschen und anderen Hunden zurecht. Sie sind sehr menschenfreundlich und geduldig mit Kindern. Auch anderen Haustiere kommen gut mit ihnen klar. Als Wachhunde sind sie dagegen völlig ungeeignet. Auch Aggressionen sind ihm fremd. Sie sind sehr arbeitswillig, diszipliniert und lernbegierig.

Labrador 04

Als Jagd- und Spürhund ist der Labrador in seinem Element. Wenn er als Haushund gehalten wird sollte man ihn nicht zu sehr im Haus „verkümmern“ lassen. Seine Fähigkeiten lassen sich nur mit regelmäßigem langen Auslauf und Training voll entwickeln. Tägliches lange Einsamkeit lässt ihn verkümmern, da er ein geselliger Hund ist, der die Gemeinschaft liebt. Der Labrador ist immer bemüht es seinem Besitzer recht zu machen bzw. ihm zu gefallen. Er ist also der ideale Hund für aktive, naturverbundene Menschen. Als Retriever ist er für die Aufgaben „nach dem Schuss“ gezüchtet worden, d.h. er ist extrem diszipliniert, kooperativ und ausdauernd.

Labrador 05

Haltung
Labradors benötigen sehr viel Auslauf und Bewegung ohne Leine. Sie lieben es zu apportieren und im Wasser zu schwimmen.

Aufzucht
Er ist sehr unproblematisch da er gern lernt und sich selbständig in seine Umgebung einpasst.

Labrador 06



Alle gezeigten Texte und Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Kopie oder Nutzung ausserhalb des Natur-lexikon.com ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors / Fotografen gestattet. Eine Einbindung der Bilder in fremde Webseiten ist grundsätzlich nicht gestattet. Die gezeigten Inhalte dienen der Weiterbildung.

Labrador Retriever

Natur-Lexikon.com